SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Babberger, August

 
Lebensdaten
* 8.12.1885 Hausen im Wiesenthal, † 3.9.1936 Altdorf
 
Staatszugehörigkeit
D
 
Vitazeile
Deutscher Maler des Symbolismus und Expressionismus. Darstellungen der Urner Berglandschaft, Wandbilder in der Innerschweiz. Lehrer von Heinrich Danioth. Verheiratet mit Anna Babberger-Tobler
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Druckgrafik, Wandmalerei, Glasfenster, Bühnenbild, Buchmalerei
 
Lexikonartikel Vom südbadischen Wiesental zog August Babbergers Familie 1895 nach Basel. 1901–1906 Besuch der Allgemeinen Gewerbeschule sowie Lehre als Anstreicher. 1908–1909 Studium an der Grossherzoglich-Badischen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Ein Stipendium ermöglichte 1909–1911 die Ausbildung an [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4023589&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
Letzte Änderung
17.03.2020
 
Eiger, Mönch und Jungfrau, 1917
Frau im Frühling, 1918
Freunde in der Natur I, 1920
Selbstbildnis mit Scheerhorn bei Nacht, um 1925
Schächental mit Scheerhorn und Windgälle, um 1934/36
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
1885-12-08 Hausen im Wiesenthal / BADEN- / BRD 1936-09-03 Altdorf / UR / CH Babberger Male August Babberger, August