SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Thomkins, André

 
Lebensdaten
* 11.8.1930 Luzern, † 9.11.1985 Berlin
 
Bürgerort
Luzern
 
Staatszugehörigkeit
CH
 
Vitazeile
Maler, Zeichner, Grafiker. Objekt- und Wortkünstler
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Grafik, Collage, Lithographie, Objektkunst, Glasmalerei, Zeichnung, Radierung, Wandmalerei, Kunst am Bau, Bleistiftzeichnung, Aquarell, Öl, Temperamalerei, Federzeichnung, Bühnenbild
 
Lexikonartikel Sohn eines Architekten. Ab 1946 Freundschaft mit dem Kunsttheoretiker Serge Stauffer, mit dem er sein Leben lang einen regen Briefwechsel pflegt. Schon früh begeistert er sich für Dadaismus und Surrealismus, für Künstler wie  [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
 
Archiv
SIK-ISEA, Schweizerisches Kunstarchiv, HNA 200
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4000356&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
 
 
Letzte Änderung
23.04.2015
 
ça tient le cou, um 1949
gewebebeweg, 1956
Justinus Kerner Nevro Armozon, 1958
Knopfei, 1958/1977
>>EMME<<, 1960
Astronauten, 1962
menschenmöglich, 1964
Ohne Titel, 1965
Passe-partout, 1965
Ohne Titel, 1966
Fünf Platzskulpturen, 1967
ANDRE THOMKINS, 1968
Seit je Jenseits, 1970
>>oh cet écho!<<, 1971
Landschaft mit Flut, 1972
wer hat den kürbiskern wer hat den kürbiskern wer hat den kürbiskern geschluckt?, 1985
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
1930-08-11 Luzern / LU / CH 1985-11-09 Berlin / D Thomkins Male André Thomkins, André